ESG-Investitionen: Das sollten Sie wissen

4 min zu lesen 24 Jan. 23

Zusammenfassung: Es gibt viele Missverständnisse rund um das Thema ESG-Investitionen. Was genau versteht man darunter? Verbessern hohe ESG-Standards die Erfolgschancen? In diesem Artikel gehen wir auf einige der meistgestellten Fragen und häufigsten Unklarheiten ein.

Erläuterungen zu den auf dieser Seite verwendeten Investmentbegriffen finden Sie im Glossar.

Möglicherweise haben Sie ESG-Investitionen bislang nicht in Betracht gezogen oder sich nicht näher damit beschäftigt. Doch immer mehr Menschen möchten Renditen erzielen und dabei zugleich positive Beiträge leisten. Also, das Geld sinnvoll investieren und gleichzeitig weiter für die Zukunft sparen.

Die Abkürzung ESG (Environmental, Social, Governance) steht für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Der Begriff „ESG-Investitionen“ wird oft für eine ganze Palette unterschiedlicher Anlagelösungen genutzt. Daher hilft er Ihnen bei konkreten Anlageentscheidungen möglicherweise nicht sehr viel weiter. Bei Investmentfonds wird er eher als Sammelbegriff verwendet: Er kann Produkte umfassen, die kontroverse Sektoren wie Glücksspiel und Tabak ausschließen. Es können damit aber auch Produkte gemeint sein, bei denen Ihr Geld nur in Unternehmen und Projekte investiert wird, die einen echten und messbar positiven Einfluss auf die Umwelt oder die Gesellschaft haben.

Bei M&G sprechen wir lieber von umweltfreundlichen Investitionen.

Was ist umweltfreundliches Investieren?

Bei umweltfreundlichen Geldanlagen investieren Sie Ihr Geld in Fonds, die in innovative und bahnbrechende Unternehmen und Projekte investieren, die zur Lösung einiger der größten Herausforderungen der Welt beitragen. Dies sind beispielsweise Firmen, die neue Technologien zur CO2-Abscheidung entwickeln, die Umweltverschmutzung durch Plastikmüll reduzieren oder Lösungen für erneuerbare Energien entwickeln. Es sind auch die Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen soziale Ungleichheit bekämpfen; die Komponenten für nachhaltige Verkehrslösungen entwickeln; und die dazu beitragen, Gesundheitsfürsorge und medizinische Behandlungen für alle zugänglich zu machen. Es sind Unternehmen, die auf eine bessere Zukunft für alle hinarbeiten – und die zugleich langfristige Renditen für ihre Investoren anstreben.

Verbessern hohe ESG-Standards die Erfolgschancen?

Kurz gesagt: Ja, das könnten sie.

Umwelt

Nehmen Sie zum Beispiel ein Unternehmen, das Wasser effizient nutzt. Dadurch könnten seine Rechnungen für Wasser und Abwasser niedriger ausfallen als bei Unternehmen, die das nicht tun. Oder nehmen Sie eine Firma, die ihr Abfallaufkommen verringert. Möglicherweise gibt sie weniger für Grundstoffe aus – weil sie nur das kauft, was sie braucht – und hat geringere Entsorgungskosten. Einige Unternehmen könnten sogar unerwünschten Industrieabfall oder Nebenprodukte verkaufen oder Tauschgeschäfte machen, damit andere Unternehmen diese im Produktionsprozess nutzen können.

Soziales

Ein Unternehmen, das ihre Beschäftigten gut behandelt und anständig bezahlt, könnte bessere Chancen haben, qualifiziertere und loyalere Arbeitskräfte anzuziehen und zu halten als ein Unternehmen, das dies nicht tut. So kann beispielsweise ein Logistikunternehmen, das dafür bekannt ist, qualifizierte Mitarbeiter zu halten, in unsicheren Zeiten produktiver und widerstandsfähiger sein als eine Firma, die schlechtere Bezahlung und Arbeitsbedingungen bietet. Wenn Unternehmen ihre lokalen Gemeinschaften unterstützen, könnten sie ebenfalls von einer größeren Kunden- und Markentreue profitieren als andere.

Unternehmensführung

Transparenz, wirksame Kontrollmechanismen und eine gute Behandlung von Lieferanten und anderen Geschäftspartnern könnten helfen, die Reputation und den Wert eines Unternehmens zu steigern. Klare Rollen und Zuständigkeiten könnten zudem schnellere Entscheidungsprozesse ermöglichen und zu einem Wettbewerbsvorsprung beitragen. Eine gute Unternehmensführung und Regulierung könnten sogar dazu beitragen, Fälle von Fehlverhalten zu verringern; dies könnte helfen, mögliche Markenimage- und Reputationsschäden und eventuell damit verbundene Strafen zu vermeiden.

Bei umweltfreundlichen Investitionen geht es nicht nur um Zahlen

Wenn Sie in unsere Fonds investieren, betrachten unsere Experten nicht nur die Finanzdaten der Unternehmen im Portfolio. Sie schauen genau auf ihr Potenzial, ob sie in einer Welt, die sich auf eine nachhaltigeren Wirtschaft umstellt, erfolgreich sein könnten. Wir alle stehen globalen Herausforderungen gegenüber. Diese zu bewältigen wird bald zum Alltag der Unternehmen gehören, die langfristig erfolgreich sein wollen – davon sind wir fest überzeugt. Mit der Geldanlage zur Rettung des Planeten beizutragen, ist nicht nur richtig, es ist auch eine sinnvolle Investition.

Möchten Sie unsere „Planet+“ Fondspalette kennenlernen? Erfahren Sie mehr über einige der Unternehmen, in die wir investieren und wie sich diese Firmen für eine bessere Welt einsetzen? Besuchen Sie unsere „Planet+“ Seite .

Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Ansichten sollten nicht als Empfehlung, Beratung oder Prognose aufgefasst werden. Wir können keine Finanzberatung erbringen. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Anlage für Sie geeignet ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Finanzberater.

Der Wert der Vermögenswerte eines Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage fallen und steigen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

von M&G Investments

Ähnliche Insights