Sind wir schon am Ziel? Folge 6 - Warum Nachhaltigkeit nicht in den Hintergrund rückt

6 Min. zu schauen 14 Dez. 22

Fabiana Fedeli von M&G Investments hat Vertrauen in die Zukunft - und Argumente, die dafür sprechen

Es ist fast schon eine Untertreibung zu sagen, dass die globalen Märkte eine schwierige Phase durchlaufen. Anleihen verzeichnen die größten Verluste seit Jahrzehnten. Die Marktvolatilität hat zugenommen und die Inflation setzt den Volkswirtschaften auf der ganzen Welt schwer zu.

Fabiana Fedeli, CIO Equities, Multi Asset and Sustainability, erwartet, dass die Inflation anhält, wenn auch in abgeschwächter Form, und dass die Zinssätze hoch bleiben. Sie ist der Meinung, dass Selektivität an diesen Märkten entscheidend ist.

Trotz des herausfordernden Umfelds besteht laut Fedeli kaum die Gefahr, dass ESG an Bedeutung verliert. Fedeli möchte nichts beschönigen, aber sie ist vorsichtig optimistisch, dass sich die Lage letztendlich bessern wird.

Wir lernen immer noch dazu [und] versuchen die Auswirkungen unseres Handelns zu verstehen, aber die Marschrichtung [der Nachhaltigkeit] ist klar. Der Weg wird holprig, aber es gibt kein Anhalten und keine Kehrtwende.

Das vollständige Interview mit Fabiana Fedeli finden Sie in der letzten Folge unserer sechsteiligen Serie „Sind wir schon am Ziel?". Die anderen Folgen finden Sie hier.

von M&G Investments

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Ähnliche Insights