Schwellenländeranleihen: Anlass zum Optimismus

7 Min. zu lesen 2 Sep 21

Zusammenfassung: 

  • In der zweiten Jahreshälfte 2020 haben sich die Renditen der Anleihen aus Schwellenländern in eindrucksvoller Weise erholt. Im bisherigen Jahresverlauf 2021 geriet diese Entwicklung ins Stocken.
  • Die Ungewissheit über weitere COVID-19-Ausbrüche und neue Virusvarianten bleibt, und die Anleihebewertungen behalten wir im Blick. Vor diesem Hintergrund prüfen wir, ob die Zeit reif ist, damit die Anleiherenditen in den Schwellenländern zur guten Performance anderer risikoreicher Anlageklassen aufschließen können.
  • Die Kreditaufschläge in den Schwellenländern haben sich weiter verengt, wir sehen jedoch weiterhin vielversprechende Marktsegmente. Die Bewertungen halten wir im Vergleich zu den meisten anderen Anleihe-märkten für günstig. Diese Einschätzung wird zunehmend durch ein sich verbesserndes globales Wirtschaftsumfeld und durch verschiedene makroökonomische Indikatoren unterstützt, die für Schwellenländeranleihen in die richtige Richtung zu gehen scheinen.

Weiterlesen

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Ähnliche Insights