Investitionen in Japan: Eine einzigartige Perspektive

Japan ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt, der japanische Aktienmarkt wird jedoch häufig übersehen. Damit eröffnen sich für aktive Stockpicker wie uns besondere Chancen, die wir durch unser firmeninternes Research, unsere Einblicke und unser Engagement bei Unternehmen nutzen. Das M&G Asia Pacific Equity Team hat über 20 Jahre Erfahrung mit Investitionen in Japan und dadurch einen wirklich guten Zugang zu diesem Markt. Ein Markt, der sich im Zuge von Unternehmensreformen und durch die Freisetzung von Shareholder-Value an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter befindet.

Mit unserem speziellen Ansatz des „Value-Added Shareholdership“, schaffen wir als aktive Aktionäre Mehrwert durch die intensive Kooperation auf Management-Ebene. So sind wir gut aufgestellt, um von den bedeutenden Veränderungen zu profitieren, die gerade bei japanischen Unternehmen stattfinden.

Unser Ansatz

Wir suchen nach Gelegenheiten, bei denen der Aktienkurs und der tatsächliche Wert eines Unternehmens deutlich auseinanderklaffen. Das kann an einer bestimmten Stimmung liegen oder an anderen Einflussfaktoren. Unsere Strategie basiert auf unserem firmeneigenen, unabhängigen Research. Damit identifizieren und überprüfen wir umfassend die Chancen in einem Universum sorgfältig ausgewählter Aktien, welches wir über mehr als 20 Jahre hinweg immer weiter verfeinert haben.

Wir konzentrieren uns bewusst auf die Unternehmen, bei denen wir davon überzeugt sind, fundierte Kenntnisse und Einblicke in ihre Themen zu haben. Unseren Vorteil schöpfen wir jedoch nicht aus besseren Prognosen, sondern vielmehr aus unserer Fähigkeit, die Risiken besser bewerten zu können.

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds kann sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Unser einzigartiger Ansatz für Investitionen in Japan

Warum ist Japan ein spannendes Thema?

In Japan investieren: Warum gerade jetzt?

Japans Unternehmen stehen an einem historischen Wendepunkt. Manager haben die Notwendigkeit erkannt, ihre Firmen zukunftsfähig machen zu müssen. Der Staat unterstützt sie mit gezielten Maßnahmen bei diesem langfristig angelegten Transformationsprozess.

Das ist ein besonders interessanter Zeitpunkt für Aktieninvestoren, die bereit sind, sich zu engagieren und mit den japanischen Geschäftsmodellen auseinanderzusetzen.

Die starken Firmen Japans gehen zunehmend auf die Bedürfnisse ihrer Anteilseigner ein und setzen auch auf die Unterstützung aktiver Aktionäre. Als M&G sind wir durch unsere jahrzehntelange Vorarbeit und unseren besonderen Ansatz, Mehrwert erzielen zu wollen und zu können, besonders gut aufgestellt, um hier aktiv zu werden. 

Wie werden wir in Japan zum Shareholder of Choice?

Zusätzlich zu den gängigen Finanzmodellen beziehen wir auch weichere Faktoren in unsere Firmenbewertungen mit ein. Wir nennen das mentales Modelling. Damit können wir Risiken nachhaltig einschätzen und bepreisen.

Wir wollen der Aktionär der Wahl für japanische Unternehmen sein, denn wir bringen die Eigenschaften mit, die deutlich Mehrwert für sie schaffen. Das sind unsere Stärken:

  • Research konzentriert sich auf das Unternehmen und nicht auf Investmentideen
  • Langjähriges, belastbares Netzwerk im Land schafft Augenhöhe mit Unternehmen
  • Intensives Know-how des Marktes und tiefe Branchenkenntnis der gesamten asiatischen Region
  • Unternehmerisches Denken - dadurch verstehen wir das Risiko, das Eigentum mit sich bringt

Wir dienen gern den Unternehmen, in die wir investieren – eine Einstellung, die unserer Meinung nach besonders gut zu Japan passt. 

Unser Team für Japan



Carl Vine startete 2019 als Co-Leiter des Asia Pacific Equity Teams seine Karriere bei M&G. Er verfügt über 25 Jahre Investmenterfahrung in Japan und leitet das M&G Team für japanische Aktienstrategien. Vor seiner Zeit bei M&G war Carl Vine in unterschiedlichen leitenden Positionen tätig. Carl Vine hat einen Abschluss als Bachelor of Arts (Hons) in Politik, Philosophie und Wirtschaft von der Universität Oxford.

 

Sunny Romo ist Investment Director für japanische Aktien. Sie begann ihre Karriere bei M&G im Jahr 2018. Sie verfügt über 15 Jahre Erfahrung als Aktienhändlerin und später als Anlagespezialistin für japanische Aktienstrategien. Sunny Romo hat einen Abschluss als Bachelor of Arts in International Relations and Economics von der Universität Reading. Sie ist CAIA Charterholder und verfügt über das Investment Management Certificate (IMC).

Insights

Ein neuer Kapitalismus: Wertsuche bei japanischen Aktien

M&G (Lux) Japan Fund

M&G (Lux) Japan Smaller Companies Fund